So hier gibt es Bilder von meiner Dampfmaschine

Der Plan stammt aus dem Handbuch Modell-Dampfmaschinen von Rob van Dort und Joop Oegema.

Es handelt sich dabei um die Noks-Maschine, die aber Veränderungen bei der Lagerung und beim Materiel erhielt.

Zuerst galt es einmal Material besorgen für das Schwungrad. Nicht ganz einfach, aber hier entsteht es.

Zuerst wurde es auf einem Rundtisch gefräst, danach auf meiner kleinen Drehmaschine auf Mass gedreht.

Die Fräse ist eine alte Steinel, die aber noch gut ihre Dienste tut.







Hier entstehen die Speichen.


So, das Schwungrad ist fertig.
Demnächst mehr davon.